EU hat gewählt – AfD steigert Ergebnis um 50%

Guten Morgen liebe Hessen,

Europa hat gewählt. Die AfD ist zum zweiten Mal angetreten und hat ihr Ergebnis um etwa 50 % gegenüber 2014 verbessert. Das ist ein Erfolg, auch wenn das Ergebnis gegenüber der Bundestagswahl etwas geringer ausgefallen ist.

Positiv ist, dass die beiden „großen“ Parteien (genauer: die ehemals großen Parteien) wieder deutlich verloren haben. Insbesondere die – inzwischen überflüssige – SPD befindet sich auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit. Und dies völlig zu Recht. Wer daran noch Zweifel hatte, wurde durch den Wahlkampfauftritt von Andrea Nahles in Bremen überzeugt[1]. Dieser zeigt beispielhaft den Abstieg einer Partei, die August Bebel, Friedrich Ebert, Kurt Schumacher und Willy Brandt in ihren Reihen hatte. Schon zu Zeiten von Rudolf Scharping glaubten viele, dass die SPD ihren personellen Tiefpunkt erreicht hatte. Ein Irrtum, wie wir heute wissen.

Beunruhigend ist jedoch das Abschneiden der Grünen. Offensichtlich hat die kollektive Klima-Hysterie zu diesem Ergebnis geführt. Dabei ist vielen Wählern nicht bewusst, dass das Klima selbst auf europäischer Ebene nicht beeinflussbar ist. Selbst wenn es gelingen würde, die CO2-Emissionen in der EU auf null zu reduzieren, hätte dies keine Auswirkungen auf das Klima. Aber so weit wird es ohnehin nicht kommen. Die CO2-Emissionen werden auf dem derzeitigen Niveau bleiben oder – was wahrscheinlicher ist – noch zunehmen. Dafür werden auch die zahlreichen Zuwanderer sorgen. Denn durch die Zuwanderung verändert sich deren CO2-Bilanz (CO2-Fußabdruck) ganz erheblich: so liegt die CO2-Emission in Deutschland bei ca. 9 t pro Kopf und Jahr, in den afrikanischen Ländern jedoch nur bei 0,1 bis 1 t – also um den Faktor 10 bis 100 geringer. Aber darüber reden die Grünen nicht – wahrscheinlich wissen sie es nicht.

Ihr Rainer Rahn
Landtagsabgeordneter

[1] https://www.facebook.com/Jannolteafd/videos/2434557410108988

Weitere interessante Beiträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren