Guten Morgen, Hessen!

HAUPTSTADT DER CLAN-KRIMINALITÄT – Berliner Innensenator (SPD) will gerichtlich weitere Migranten nach Deutschland holen

Guten Morgen liebe Hessen, Seit 2016 regiert eine rot-rot-grüne Landesregierung unter der Führung des SPD-Bürgermeisters Müller. Berlin erhält jährlich 4,4 Mrd. Euro aus dem Länderfinanzausgleich – deutlich mehr als die anderen drei Nehmerländer. Zusätzlich erhält Berlin für seine Hauptstadtfunktion noch weitere Mittel aus dem Bundeshaushalt und von der EU. Dennoch

Weiterlesen »

ZUNAHME „RASSISTISCHER GEWALTTATEN“ – durch Magistrat der Stadt Frankfurt frei erfunden

Guten Morgen liebe Hessen, In der bunten und vielfältigen Stadt Frankfurt gibt es seit einiger Zeit einen Aktionsplan zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus: „Frankfurt gegen Rassismus! Aktionsplan zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus“. In diesem Aktionsplan wird u.a. ausgeführt: „Rassistische Gewalttaten geschehen nicht im luftleeren Raum. Rassismus ist ein

Weiterlesen »

TROTZ AUSUFERNDER CLAN-KRIMINALITÄT: Schrankenlose Zuwanderung weiterhin erwünscht

Guten Morgen liebe Hessen, Berlin ist nicht nur die Hauptstadt der bunten Republik, sondern selbst besonders bunt, vielfältig und divers. Das zeigt sich nicht zuletzt in kriminellen Aktivitäten von sog. Familienclans: arabische Großfamilien, deren Mitglieder immer wieder durch Raub, Diebstahl, Körperverletzung, Nötigung, Erpressung, Drogen, Betrug aller Art, Geldwäsche sowie Verstöße

Weiterlesen »

Endlich: Frankfurter Frauenreferat macht inter-, trans* und queere Personen sprachlich sichtbar

Guten Morgen liebe Hessen, Wir befinden uns im Jahre 2020 n.Chr. Ganz Deutschland hat derzeit nur ein Thema: Corona. Ganz Deutschland? Nein! Eine von unbeugsamen Grünen regierte Stadt kümmert sich nicht um Corona, sondern hat Wichtigeres zu tun: die „geschlechtergerechte“ Sprache. Das Frauenreferat der Stadt hat einen wegweisenden Ratgeber „Hilfreiche

Weiterlesen »

LIBANESE LEHNT HANDSCHAND AB: Verwaltungsgericht verweigert Einbürgerung

Guten Morgen liebe Hessen, Das Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) regelt in § 8 die Einbürgerung. Demnach kann ein Ausländer eingebürgert werden, wenn er nicht wegen einer rechtswidrigen Tat zu einer Strafe verurteilt wurde, eigene Wohnung besitzt, sich und seine Angehörigen zu ernähren imstande ist und „seine Einordnung in die deutschen Lebensverhältnisse gewährleistet

Weiterlesen »