Guten Morgen, Hessen!

„Allahu Akbar“-Messermann in Hamburg: Einsatzkräfte müssen jetzt auf HIV getestet werden

Guten Morgen liebe Hessen, Kürzlich wurde im Hamburger Stadtteil Winterhude ein „Mann“ von einem Polizeibeamten erschossen. Der Mann hatte zuvor im Bereich einer Straßenkreuzung wahllos Autos angehalten, die Autos beschädigt und die Fahrer mit einem Messer bedroht und dabei mehrfach „Allahu Akbar“ gerufen (1). Die Polizeibeamten hatten zunächst Pfefferspray eingesetzt,

Weiterlesen »

19 Mal verurteilt und schließlich abgeschoben: Clan-Boss will sich zurück nach Deutschland klagen

Guten Morgen liebe Hessen, Kürzlich titelte der FOCUS: „Vier Klagen eingereicht: Abgeschobener Clan-Boss Miri will zurück nach Deutschland“ (1). Was sich auf den ersten Blick relativ harmlos anhört, ist der vorläufige Endpunkt eines seit Jahrzehnten andauernden Paradebeispiels gescheiterter Integration. Rückblick: Der „Clan-Boss“ – geboren 1973 – ist Mitglied eines weitverzweigten

Weiterlesen »

Importierter muslimischer Antisemitismus: Altparteien im Wettstreit um leere Worthülsen und folgenlosen Betroffenheitsbekundungen

Guten Morgen liebe Hessen, Kürzlich titelte die BILD: „Mob von Gelsenkirchen skandierte „Scheiss Jude“ vor Synagoge“. Unter dem Untertitel „Die elf Gesichter des Hasses“ wurden elf teilweise vermummte Personen mit – soweit erkennbar – orientalischem Aussehen gezeigt. Offensichtlich entlud sich vor der Synagoge von Gelsenkirchen der Hass von etwa 180

Weiterlesen »

Richter bot Bewährungsstrafe an: Fünf „junge Männer“ vergewaltigen 17-jährige und filmen die Tat

Guten Morgen liebe Hessen, Ende Oktober 2019 feiern fünf junge Männer aus Nordrhein-Westfalen in einer Suite des Westin Grand-Hotels in der Berliner Friedrichstraße. Die jungen Männer gehören der „afrikanischen Community“ an, sind aus „gutem Hause“ und alle in Deutschland geboren: Million A. (20) ist Deutsch-Nigerianer, Oluwatobi Az. (20) Deutsch-Sierraleone, Jermaine

Weiterlesen »