Guten Morgen, Hessen!

1.500 MIGRANTEN KINDER NACH DEUTSCHLAND: Humanitäre Geste, Zeichen der Erpressbarkeit oder einfach weiterer „Pull“-Faktor?

Guten Morgen liebe Hessen, Die Bundesregierung hat beschlossen, „besonders schutzbedürftige Minderjährige“ aus den überfüllten Lagern in Griechenland nach Deutschland zu holen. Andere EU-Staaten sollen sich anschließen und ebenfalls Minderjährige aufnehmen. Hierzu werde „in diesen Tagen“ auf EU-Ebene über eine Lösung verhandelt, um die Übernahme dieser Kinder zu organisieren (1). Die

Weiterlesen »

KOPFTUCHVERBOT IM DIENST DER JUSTIZBEHÖRDEN: Islam immer wieder Konfliktherd zwischen Glaubensfragen und Rechtstaatlichkeit

Guten Morgen liebe Hessen, Kürzlich hat das Bundesverfassungsgericht die Rechtmäßigkeit des Kopftuchverbots für Rechtsreferendarinnen bestätigt (Az: 2 BvR 1333/17) (1). Auf den ersten Blick sicher eine richtige Entscheidung, die jedoch – einmal mehr – das Grundproblem des Konflikts zwischen Verfassungstreue einerseits und Wahrnehmung religiöser Pflichten andererseits zeigt. Im konkreten Fall

Weiterlesen »

Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen fordert Vielfalt im Grundgesetz & stärkere Repräsentation von Migranten in allen öffentlichen Ämtern

Guten Morgen liebe Hessen, Die Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen (BKMO) hatte kürzlich in einem öffentlichen Brief an die Bundeskanzlerin einen „Masterplan gegen Rechtsextremismus“ vorgestellt, mit dem auch ein „verpflichtendes Mindestmaß an Diversity“ gefordert wird. Die aus etwa 40 Einwanderervereinen bestehende Organisation bezeichnet sich als Vertreter „für das Viertel der Bevölkerung, das

Weiterlesen »

Noch mehr Fachkräfte: Annette Widmann-Mauz (CDU) möchte „Deutschland attraktiver für Einwanderer machen“

Guten Morgen liebe Hessen, Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, möchte „Deutschland attraktiver für Einwanderer machen“. Und dazu gibt es ein neues Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das am 1. März in Kraft trat. „Damit bekennt sich Deutschland erstmals dazu, Einwanderungsland zu sein“, so die Integrationsbeauftragte (1). Damit will sie offensichtlich ein wichtiges Problem

Weiterlesen »

TÜRKISCHE GRENZÖFFNUNG FÜR MIGRANTEN 2015: wird sich vermutlich nicht wiederholen – 2020 wird möglicherweise noch schlimmer werden

Guten Morgen liebe Hessen, Das Jahr 2015 ist den meisten noch gut in Erinnerung, vor allem wegen der „Flüchtlingskrise“. Die Bundeskanzlerin ließ die Grenzen öffnen und mehr als 1,5 Millionen Personen unkontrolliert einreisen, die meisten ohne Reisepass oder andere Identitätsnachweise. Die Folgen dieser unkontrollierten Massenmigration habe viele Bürger zu spüren

Weiterlesen »

Auf Kosten des Steuerzahlers – Straftäter mit Privatjet abgeschoben

Guten Morgen liebe Hessen, Grenzübertritte sind in Deutschland sehr einfach oder sehr kompliziert – je nachdem in welcher Richtung die Grenze überschritten wird. Die Einreise ist einfach. Da es keine Grenzkontrollen gibt, kann jeder einfach einreisen. Und wer keinen Job hat, kann einen Asylantrag stellen, womit der Lebensunterhalt zunächst einmal

Weiterlesen »