Guten Morgen, Hessen!

Hansestadt Lübeck präsentiert: Leitfaden für gendersensible Sprache

Guten Morgen liebe Hessen, Seit 35 Jahren gibt es in Deutschland die „geschlechtergerechte“ Sprache, die sich wie eine Epidemie im ganzen Land verbreitet hat. Überall gibt es Anleitungen und Regelwerke, wie diese Sprachregelung umzusetzen ist. Aktuell hat die einstmals stolze Hansestadt – Heimat von Thomas Mann und Willy Brandt –

Weiterlesen »

Grünen-Politiker sagt: Rechtschreibung nicht mehr so wichtig

Guten Morgen liebe Hessen, Für viele Mitglieder der Partei der Studienabbrecher ist Bildung Nebensache – ausgenommen natürlich die frühkindliche Vermittlung von Diversität und Antirassismus. Bildung ist alleine schon deshalb aus deren Sicht schädlich, weil sie Kinder zu selbständig denkenden und kritischen Personen werden lässt. Und das gilt es zu verhindern.

Weiterlesen »

HOCHZEITSKORSOS: Bereicherung auf unseren Straßen

Guten Morgen liebe Hessen, Die vormalige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), prägte vor mehr als zehn Jahren ihren immer wieder zitierten Klassiker: „Die 2,7 Millionen Menschen aus türkischen Familien, die in Deutschland leben, gehören zu uns, sie sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur,

Weiterlesen »

Angelächelt & zum Kaffee eingeladen worden Linke Fraktionschefin & Blumenwerferin schildert „Bedrohungen“ durch thüringer AfD Kollegen

Guten Morgen liebe Hessen, Bis zum 5. Februar 2020 war sie weitgehend unbekannt: Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionschefin der Partei die LINKE im Thüringer Landtag. Aufgewachsen in der DDR als Tochter eines NVA-Hauptmanns und einer Mitarbeiterin des DDR-Ministeriums des Inneren, studierte sie Erziehungswissenschaften und arbeitete bei der PDS-Fraktion im Thüringer Landtag von

Weiterlesen »

Virulenter werdende Islamfeindlichkeit? Mit jedem Zugeständnis an islamische Ordnung entstehen Forderungen nach weiteren Zugeständnissen

Guten Morgen liebe Hessen, Kürzlich hat ein „Kompetenznetzwerk zur Prävention von Islam- und Muslimfeindlichkeit“ seine Arbeit aufgenommen. Das Kompetenznetzwerk aus drei Trägern – u.a. der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) – stellt sich gegen die „immer virulenter werdende Islamfeindlichkeit“ und setzt sich für die „Stärkung einer ambiguitätstoleranten Gesellschaft“ ein. Das

Weiterlesen »