Guten Morgen, Hessen!

KING ABODE HÄLT RECHTSSTAAT ZUM NARREN: „Scheisse-Polizei, isch geb dir Fuck,Fuck,Fuck,Fuck! Isch bleibe hier in Deutschland!“

Guten Morgen liebe Hessen, Die Monarchie wurde in Deutschland vor mehr als 100 Jahren abgeschafft, aber dennoch gibt es Deutschland einen König: „King Abode“ (König Aufenthalt), der seit inzwischen 6 Jahren in Deutschland lebt. Viel weiß man über ihn nicht: Name, Alter, Herkunft unbekannt. Vielleicht heißt er Mohamed Youssef T.

Weiterlesen »

BILDUNG: IRRGLAUBE VON CHANCENGLEICHHEIT / Staat ohne Einfluss auf individuelle Begabung und Unterstützung durch Eltern einzelner Schüler

Guten Morgen liebe Hessen, Viele Bildungspolitiker und -forscher beklagen, dass die Corona-Pandemie das „Kardinalproblem des deutschen Bildungssystems“ verstärkt: die „mangelnde Chancengleichheit“ (1). Da liegt bereits in der Überschrift der entscheidende Denkfehler. In der Schule gibt es – wie in vielen anderen Bereichen auch – keine Chancengleichheit. Chancengleichheit bedeutet, dass jeder

Weiterlesen »

Kritik am Islam = antimuslimischer Rassismus

Guten Morgen liebe Hessen, Es gibt viele Formen des Rassismus. Er kann sich gegen dunkelhäutige Personen richten (aber nie gegen hellhäutige), gegen Frauen, gegen Homosexuelle, Trans-Personen oder gegen Chinesen. Und vor allem gegen Muslime. Dann haben wir den antimuslimischen Rassismus. Der ist besonders schlimm, weil Muslime ohnehin benachteiligt sind. Eigentlich

Weiterlesen »

NÄCHSTER SCHRITT IM ANTI-RASSISMUS: Quotenregeln für „afro-deutsche“ Straßennamen

Guten Morgen liebe Hessen, Nachdem bereits das Zigeunerschnitzel, der Mohrenkopf, der Sarotti-Mohr und viele Mohren-Apotheken der sprachlichen Säuberung zum Opfer gefallen sind, haben Aktivisten den nächsten Gang eingelegt: die Straßennamen. In Deutschland – so hat es jedenfalls ein ZEIT-Autor recherchiert – gibt es 450.000 Straßen, die nach irgendwem oder irgendwas

Weiterlesen »

CDU FORDERT FRAUENQUOTE …aber nur dort, wo es um Macht und Geld geht

Guten Morgen liebe Hessen, Seit über 70 Jahren bestimmt das Grundgesetz, dass Männer und Frauen gleichberechtigt sind. Tatsächlich gibt es nur wenige Gesetze, die Männer und Frauen ungleich behandeln. Und wenn, dann zum Nachteil der Männer (Beispiel: Wehrpflicht, Rentenalter). Aber ansonsten gelten grundsätzlich gleiche Rechte für Männer und Frauen. Und

Weiterlesen »