Syrer sticht auf Ehefrau ein – vermutliches Tatmotiv „verletzte Ehre“

Guten
Morgen liebe Hessen,

Im
November vergangenen Jahres wurde die Polizei zu einem Einsatz auf die A 7
zwischen Flensburg und Hamburg gerufen – wohl in der Annahme, dass es sich um
einen Verkehrsunfall handelt. Als die Beamten jedoch an der Einsatzstelle
ankamen, fanden sie auf dem Standstreifen der Autobahn eine Frauenleiche –
übersät mit zahllosen Messerstichen. Wenige Meter entfernt stand der Ehemann
der Frau mit blutverschmierten Händen. Er wurde sofort festgenommen. Er steht
unter dem dringenden Tatverdacht, seine Frau getötet zu haben. Ein Richter
ordnete die Unterbringung des Tatverdächtigen in einem psychiatrischen
Krankenhaus an (1).

Inzwischen
wurde gegen den Tatverdächtigen – den 34-jährigen Syrer Samer M. – vor dem
Landgericht Flensburg das Strafverfahren wegen Mordes an seiner 32-jährigen
Ehefrau Hind M. eröffnet. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft war das
syrische Paar am 20.11.2021 von Dänemark kommend auf der A 7 in Richtung
Hamburg unterwegs. Unterwegs kam es offensichtlich zu einem Streit, in dessen
Verlauf der Mann in der Nähe von Schuby (Schleswig-Holstein) auf dem
Standstreifen anhielt und mindestens 24 mal mit einem Küchenmesser auf seine
Frau einstach. In Todesangst flüchtete die Frau aus dem Auto. Der Mann folgte
ihr und drängte sie auf die Fahrbahn. Dort wurde die Frau von einem LKW, dessen
Fahrer nicht mehr ausweichen konnte, überrollt und wurde dabei tödlich
verletzt. Als Tatmotiv wird vermutet, dass die Frau und zweifache Mutter ihren
Ehemann verlassen wollte und dieser sich in seiner Ehre verletzt fühlte. Der Angeklagte
äußerte sich bislang vor Gericht nicht zu der Tat. Sein Verteidiger behauptete,
sein Mandant sei unschuldig, da die Messerstiche „nur oberflächlich“ gewesen
seien und zudem auf dem Messer keine Fingerabdrücke seines Mandanten gefunden
wurden. Das Überrollen der Frau auf der Autobahn sei wohl „nur ein tragischer
Unfall“ gewesen (2).

Ihr
Rainer Rahn

Landtagsabgeordneter

(1)
https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/messerstiche-auf-der-autobahn-ehefrau-auf-a7-ermordet-78311122.bild.html

(2) https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/staatsanwalt-sicher-er-fuhr-rechts-ran-und-stach-24-mal-auf-seine-frau-ein-der-k-80099022.bild.html

Weitere interessante Beiträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren